Wellington’s Vampire

Vor Kurzem habe ich mich auf einer geschäftlichen Veranstaltung mit einem Mann unterhalten, der recht bald bemerkte, dass ich keine gebürtige Neuseeländerin bin. Aufgrund dessen machte er mir Vorschläge für Filme, die ich unbedingt anschauen müsste, um den neuseeländischen Humor zu verstehen.

Darunter befand sich der 2014 erschienene Film „What We Do in the Shadows“ (zu deutsch „5 Zimmer Küche Sarg“) von und mit Taika Waititi. Wer „Thor: Ragnarok“ gesehen hat, ist sicher mit dem Namen des neuseeländischen Regisseurs vertraut.

„What We Do in the Shadows“ ist eine Mockumentary, also ein Film, der so wirkt, als sei es eine Doku, in Wirklichkeit ist es aber ein Spielfilm. Darin wird das Leben von mehreren Vampiren gezeigt, welche in Wellington, der Hauptstadt Neuseelands, in einer Wohngemeinschaft zusammenleben. Wie das in einer WG eben so ist, kommt es immer wieder zu Reibereien und lustigen Auseinandersetzungen. Höhepunkt der Geschehnisse ist die Einladung zur „Unholy Masquerade“, einem Maskenball der Vampire, Hexen und Zombies aus Wellington und Umgebung. Dieser findet jährlich am sechsten Juni um 18 Uhr statt, ist 666 doch die Zahl des Bösen.

Zufälligerweise wurde ich dieses Jahr zu einer Abendveranstaltung am sechsten Juni von 17 bis 19 Uhr in Wellington eingeladen!

Erst musste ich schmunzeln, dann wurde mir mulmig…

Produkte von Amazon.de

Also flog ich am Mittwoch mal eben so zum Abendessen von Auckland nach Wellington – as you do. Nach einer knappen Stunde Flugzeit musste ich feststellen, dass das Wetter in Wellington ähnlich furchtbar war wie in Auckland, nur noch etwas kälter.

Im Intercontinental Hotel in der Innenstadt angekommen, stellte sich das Abendessen als Sektempfang mit Häppchen heraus. Zum Glück hatte ich im Flugzeug schon etliche Kekse verschlungen.

Nun ja, nun bin ich wieder zurück in Auckland, gehe nur noch im Dunkeln nach draußen und schlafe in einem Sarg. Aber ansonsten alles beim Alten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.