Pakete auf die Reise geschickt

Knapp eine Woche vor uns haben wir schon mal zwei unserer drei Pakete auf die Reise geschickt. Sie sind etwa doppelt so groß wie ein Umzugskarton und jedes wiegt knapp über 30 kg.
Überraschenderweise war die Frau in unserer kleinen Dorf-Post-Filiale sehr kompetent und wusste gleich was zu tun ist.

An den Unterlagen für den Zoll haben wir schon seit Tagen rumgemacht. Man muss jedes einzelne Teil auf englisch beschreiben, wiegen und den Wert schätzen. Das dauert bei so vielen Einzelteilen.

Insgesamt schicken wir unsere Camping- und Snowboard-Ausrüstung, Klamotten, Schuhe, Utensilien für die Küche, Kissen und Bettdecken samt Bezüge.

Die Snowboards an sich werden jedoch als Sperrgepäck am Flughafenschalter aufgegeben. Das ist billiger. Es sind also nur Snowboard-Klamotten, Schuhe und Helme im Paket.

Am Dienstag schicken wir dann das Letzte der drei Pakete los. Wir sind mit dem packen nicht fertig geworden bis samstags die Post schließt.

Laut DHL sollen sie dann in 10-12 Werktagen ankommen. Im Motel haben wir schon bescheid gegeben. Hoffen wir mal, dass das so klappt wie es soll! Immerhin gibt es online-Sendungsverfolgung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.