Die Boysenberry blüht!

Als wir vor knapp zwei Jahren in unsere erste richtige Wohnung in Neuseeland eingezogen sind, zuvor hatten wir ja im Hotel gewohnt, haben wir uns im Baumarkt eine kleine Boysenberry-Pflanze gekauft.

Boysenberries gibt es wahrscheinlich nur in Neuseeland. Wenn man Brombeere und Himbeere miteinander kreuzt und das was da rauskommt dann nochmal mit Himbeere kreuzt, dann gibt das eine Boysenberry. Nur so zum Verständnis. Sie sind beinahe so dunkel wie Brombeeren, jedoch deutlich größer, sehen fast ein bisschen mutiert aus, schmecken aber super!

Die kleine Pflanze haben wir dann in einen Terrakotta-Topf gepflanzt und auf den Balkon gestellt. Leider ist der Balkon ganztags schattig, was sie wohl nicht so mag, aber dafür ist es wenigstens windgeschützt. Anfangs hatte sie viele Blätter, jedoch bekam sie im ersten Jahr keine Blüten und somit auch keine Beeren. Im Winter hatte sie dann Läuse und verlor alle Blätter. Wir hatten sie schon abgeschrieben, als sie in diesem Frühling wieder ganz viele neue, gesunde Blätter bekam und als ich dann auch noch die ersten Knospen entdeckte, hat mich das natürlich besonders gefreut. Jetzt ist die erste Blüte aufgeblüht und viele weitere folgen noch.

DSC02746

Ich kann es gar nicht erwarten, die ersten Beeren zu ernten. Selbst wenn es nur eine Handvoll wäre oder auch nur eine Einzige. Für einen Kuchen oder eine Dessert reicht es dieses Jahr bestimmt noch nicht, aber wir haben ja alle mal klein angefangen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.